FUT-Tipps

Tipps und Tricks für Fifa Ultimate Team

 

Damit Du in der Weekendleague besser abschneiden und eventuell einmal im Monat die 27 Siege schaffen kannst, um Dich für den Online-Qualifier zu qualifizieren, ist es von Vorteil, wenn das eigene Team konkurrenzfähig ist. In Fifa gibt es Jahr für Jahr „Meta-Spieler“ die vom Rating her eventuell nicht so gut sind, aber ihre „Ingame Stats“ sind so, dass sie Dir vor allem am Anfang von Fifa einen Vorteil bringen können. Beispielsweise „Salzor“, der eSportler vom VFL Wolfsburg, zeigt auf seinem Youtube-Kanal, welche Spieler auf welchen Positionen die beste Wahl sind. Damit solltet Ihr Euch unbedingt bei jedem neuen Fifa-Teil beschäftigen.

Damit Spieler überhaupt gekauft werden können, werden Coins (virtuelle Münzen) benötigt. Diese erhält man, indem Spiele absolviert werden. Die erhaltenen Münzen betragen in etwa 300 bis 500 pro Spiel, was nicht wirklich viel ist, wenn man bedenkt, dass beispielsweise ein Lionel Messi 1,3 Millionen Münzen kostet.

Deshalb haben wir Euch hier ein paar Tipps zusammengefasst, mit deren Hilfe Ihr mehr Fifa-Coins bekommen könnt.

Eine Möglichkeit besteht darin, sich gegen Bezahlung Fifa-Points aufzuladen, um damit Packs zu öffnen, bei denen Ihr Spieler, Vereins- und Verbrauchsobjekte ziehen könnt.

  • 1.050 Fifa-Points = 9,99 Euro
  • 1.600 Fifa-Points = 14,99 Euro
  • 2.200 Fifa-Points = 19,99 Euro
  • 4.600 Fifa-Points = 39,99 Euro
  • 12.000 Fifa-Points = 99,99 Euro

Ein Premium Gold-Pack kostet 150 Fifa-Points, darin enthalten sind 12 Gold-Objekte, wobei 3 davon selten sind. Die Wahrscheinlichkeit, dort einen „großen Spieler“ zu ziehen, ist wirklich gering und die Suchtgefahr immer mehr Packs zu öffnen ist gegeben. Zu bestimmten Events stellt EA Sports auch Promo-Packs zur Verfügung. Diese kosten bis zu 2.500 Fifa-Points (umgerechnet knapp 25 Euro), wobei leider auch hier das Glück entscheidet, ob ein guter Spieler gezogen wird. Bekannte Youtuber wie beispielsweise „TisiSchubech“ oder „Gamerbrother“ streamen zu solchen Events, wo sie massenweise von diesen Packs live öffnen. Dort könnt Ihr miterleben, dass wirklich nur sehr selten gute Spieler gezogen werden.

Wir persönlich haben in Fifa an einem Abend 150 Euro für Fifa-Points ausgegeben, um Packs zu öffnen. Unsere Hoffnung war, einen guten Spieler zu ziehen. Im Endeffekt haben wir gerade einmal 60.000 Coins gemacht. Das war nicht viel und hat uns wirklich abgeschreckt. Deshalb haben wir uns intensiv damit beschäftigt, wie es in Fifa möglich ist, Coins zu machen, ohne Geld zu investieren. Da es einen richtigen Transfermarkt in Fifa gibt, möchten wir Euch jetzt ein paar Tipps und Tricks zeigen, wie in Fifa mit Hilfe von „Trading” Coins gemacht werden können. Eine kleine Information am Rande: Auf Plattformen wie beispielsweise ebay, ist es möglich, Fifa-Münzen zu kaufen. Dazu stellt man billige Spieler zum Maximalpreis auf den Transfermarkt und der*die Käufer*in kauft Dir diese Spieler dann ab. EA Sports hat dies in ihren AGBs verboten und die Wahrscheinlichkeit, dass dein Fifa-Account gesperrt wird, ist ziemlich hoch. Daher können wir nur jedem davon abraten.

1. Spieler auf dem Transfermarkt überteuert verkaufen

Für uns ist das überteuerte Verkaufen in Fifa die einfachste Möglichkeit, den Kontostand in Bezug auf virtuelle Münzen zu erhöhen. Die wichtigste Frage dabei ist, mit welchen Spielern das möglich ist? Da ist etwas Eigeninitiative wichtig. Ihr müsst Euch die fünf Top-Ligen (Premier League, Bundesliga, Serie A, Ligue 1 und LaLiga Santander) angucken und die für Euch bestmöglichen Spieler raussuchen. Dabei sind die Werte des Spielers extrem wichtig oder ob dieser Spieler eventuell für eine SBC’s (Squad Battles Challenge, siehe Punkt 2) benötigt werden könnte. Diese Spieler kauft Ihr für einen für Euch festgelegten Maximalpreis und bietet diese etwas teurer auf dem Transfermarkt zum Kauf an. Doch warum kaufen andere Fifa-Spieler*innen diese etwas teureren Spieler? Zum einen gibt es viele Casual-Gamer, die nur ab und an Fifa spielen und sich mit dem Transfermarkt nicht auskennen. Die meisten Spieler in Fifa werden zum Ende der angebotenen Zeit verkauft, wodurch Spieler*innen innerhalb kurzer Zeit entscheiden müssen, ob sie diesen Spieler kaufen wollen oder nicht. Dadurch werden des öfteren die falschen Entscheidungen getroffen. Es gibt aber auch Spieler, denen die Münzen egal sind und wenn sie die Spieler schnell haben wollen, sind sie bereit, auch etwas mehr dafür zu bezahlen.

 

Beispiele für überteuertes Verkaufen in Fifa 20:

Wir haben in Fifa etwa 200.000 Münzen allein durch einen Spieler gemacht, den wir immer wieder eingekauft und verkauft haben. Der Spieler ist Innenverteidiger bei Chelsea (Antonio Rüdiger). Wir haben diesen Spieler für circa 1.500 bis 1.700 Münzen eingekauft und für 2.600 verkauft. Dies funktionierte sehr gut (ist aber keine Garantie!!!). Es gab auch Tage, da verkaufte er sich nicht so gut aber mit der Zeit gingen alle weg. Dies ist nur ein Beispiel 😉

Circa 400.000 Münzen haben wir mit dem Verkauf von Trikots gemacht. Beispielsweise das 3. Trikot vom SC Braga. Es war möglich, dieses Trikot für 200 bis 600 Münzen zu ersteigern und eine Stunde später für bis zu 2.000 Münzen zu verkaufen (dieses Trikot war vor allem durch Youtuber im Hype, weshalb sehr viele Spieler*innen damit spielen wollten). Wenn Ihr so etwas mitbekommt, könnt Ihr das für Euch nutzen.

2. Squad Builder Challenges (SBC)

In den Squad Builder Challenges könnt Ihr Spieler eintauschen, um Packs oder auch andere umtauschbare „gute“ Spieler zu erhalten, welche nur auf diese Weise zu bekommen sind. SBC ist im Fifa Ultimate Team also ein wichtiger Faktor. Da viele Spieler*innen diese Challenges absolvieren wollen, werden viele Spieler benötigt. EA gibt die Challenges mit den Anforderungen vor. Dadurch steigen Spieler in solchen Momenten teilweise um ein Vielfaches. Da solltet Ihr immer die Augen offen halten.

3. Snipen von Spielern

Wenn Ihr schnell seid, könnt Ihr Spieler günstig auf dem Transfermarkt snipen. Dies benötigt aber viel Zeit und Geduld. Nehmen wir das Beispiel Antonio Rüdiger von Punkt 1. Wir haben diesen Spieler für 1.500 bis 1.700 Münzen eingekauft. Durch das Snipen war es aber auch möglich, diesen Spieler für 1.200 Münzen zu kaufen – allerdings nur für wenige Sekunden. Deshalb müsst Ihr schnell sein, um so Euren Profit noch weiter zu erhöhen. Für uns ist das Snipen zu anstrengend, daher wenden wir diese Variante nicht an.

 

Allgemein:

Wir haben noch ein paar allgemeine Tipps für Euch, wie Ihr über das gesamte Fifa-Jahr Coins machen könnt, um Euch so ein immer besseres Team aufzubauen. Da Startkapital am Anfang wichtig ist, können wir nur jedem empfehlen Fifa-Points am Anfang von jedem Fifa-Teil aufzuladen. Dort sind die Objekte und Spieler, die aus den Packs gezogen werden, noch mit am wertvollsten und es wird eine Grundlage geschaffen, um im Laufe des Jahres immer mehr Coins zu machen.

Seid Ihr ein*e gute*r Fifa Spieler*in – spielt Draft. Wenn Ihr dort ein paar Runden erfolgreich übersteht und gewinnt, bekommt Ihr mit Glück ein paar gute Packs, in denen ein wertvoller Spieler enthalten sein kann. Dieser kann dann verkauft werden, um sich ein ordentliches Team aufzubauen. Ihr solltet alles, was Ihr in Packs zieht, in den Verein einbringen. Jeden Spieler, jedes Verbrauchsobjekt. Nehmt euch die Zeit, am besten in der Fifa-Companion App. Ein gutes Sprichwort lautet: Auch Kleinvieh macht Mist. Und so ist das auch in Fifa. Beschäftigt Euch mit dem Markt. Guckt was Ihr im Verein habt und verkauft dies dann. Viele unterschätzen den Markt in Fifa, aber wirtschaftlich gesehen kann man dort viel mitnehmen und lernen.

Außerdem empfehlen wir Euch, Euch Youtube-Videos von bekannten Fifa-Tradern anzuschauen. Ihr werdet schnell merken, dass die Tipps, die dort gegeben werden, schneller zu mehr Fifa-Coins führen, als wenn Ihr 100 Euro in Fifa-Points steckt. Fifa-Youtube-Trader, die wir Euch empfehlen können, sind:

Schaut dort ruhig mal vorbei und Ihr werdet schnell verstehen, wie der Fifa-Markt funktioniert und wie Ihr damit gut Münzen machen könnt.

Schaut gern auch hier (esport-Fussball-Blog) öfters vorbei, wir werden regelmäßig unsere Erfahrungen und Tipps veröffentlichen und Euch an den Entwicklungen teilhaben lassen.

Jetzt noch kurz etwas in eigener Sache: Wir können Euch nicht empfehlen, Fifa-Points aufzuladen um damit Packs zu öffnen. EliasN97, eSportler von Hertha BSC, der auch mit seinem Youtube-Content bei immer mehr Fifa-Spieler*innen gut ankommt, hat dazu ein sehr passendes Youtube-Video rausgebracht. In unseren Augen trifft er damit den Nagel auf dem Kopf.

Diese Tipps sind keine Garantie, dass Ihr so mehr Coins machen könnt. Aus unserer Trading-Erfahrung seit Fifa 18 können wir diese Varianten aber jedem nur nahe legen. Solltet Ihr weitere interessante Methoden anwenden, könnt Ihr Euch gerne damit an uns wenden. Wir werden weiterhin nützliche Tipps rund um das Thema „Wie bekommt man mehr Fifa-Coins“ veröffentlichen.

Sprachauswahl