Für Eltern/Kinder

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

schön, dass Ihr hier seid. Warum Ihr den Weg zu uns gefunden habt, kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Es kommt beispielsweise vor, dass wirklich sehr junge Menschen schon recht häufig zum Controller greifen und Eltern ein gewisses Talent erkennen und fördern möchten. Für diesen Fall ist es ratsam, sich an einen Verein in der Nähe zu wenden, der mit geschulten Trainern einen Blick auf Ihr Kind werfen kann. Eine Liste mit Vereinen in Ihrer Nähe finden Sie in unserem Vereinsregister.

Vielleicht hast Du, liebe*r Spieler*in, auch schon gute Erfahrungen mit Spielen wie beispielsweise Pro Evolution Soccer oder einem Fifa-Teil sammeln können und möchtest noch mehr darüber wissen, dann empfehlen wir Dir die Seiten rund um „Für Spieler*innen“.

Eventuell habt Ihr, liebe Eltern, aber auch das Thema Spielsucht im Hinterkopf. Bitte schaut dann am besten auf unserer Seite „Jugendschutz und Spielsucht im eSport“ nach weiteren Informationen.

Kind spielt Fussball mit Ball

„Geht’s raus und spielt’s Fußball“ (Zitat von Franz Beckenbauer)

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass im Kindesalter eher vom Daddeln, Zocken oder ähnlichem als von eSport gesprochen werden kann. Gegen eine Runde beaufsichtigtes Spielen ist sicher auch im Kindesalter nichts zu sagen. Es sollte sich aber alles in Grenzen halten. Die Schule darf darunter nicht leiden. Es sollte einfach als erweiterte Freizeitmöglichkeit/als Hobby verstanden werden.

Medienkompetenz muss gelernt werden

Ein wichtiges Schlagwort ist aus unserer Sicht „Medienbildung“. Hier sind neben dem Elternhaus auch Einrichtungen wie die Kita gefordert. Hier müssen alle zusammenarbeiten. Nur so wird es gelingen, Kindern eine Medienkompetenz angedeihen zu lassen, mit der sie auch für die Schule und den Beruf gut gerüstet sind.

Es gibt schon zahlreiche tolle Websites, die sich noch intensiver mit dem Thema beschäftigen. Wir wollen hier die besten nennen und die Liste fortlaufend erweitern:

digikids.online

Sie haben Fragen, Anregungen oder auch Kritik? Schreiben Sie uns.

Sprachauswahl