Football for Friendship (F4F) wird in der 8. Saison online stattfinden

Bild von Football for Freindship

Worum geht es? 

Das internationale Kindersozialprojekt „Fußball für Freundschaft“ kündigt für die 8. Auflage den Start des Multiplayer-Fußballsimulators „Football for Friendship World” (F4F-World) an. Das Spiel, welches am 1. November 2020  an den Start gehen soll, wird für MS Windows, Apple MacOS, Android und iOS verfügbar sein. Vom 27. November bis 10. Dezember 2020 wird dann schon die erste Online F4F eWorld Championship stattfinden. Sie bietet einen virtuellen Platz für 32 eFußballmannschaften mit jungen Cyberathleten jeden Alters aus 100 Ländern. Die Spieler*innen können auf der Plattform trainieren, sich zu gemischten internationalen Teams zusammenschließen und Fußball im ganz neuen Format erleben, ohne das Haus zu verlassen. Die „F4F World“-Spieler*innen erwarten spannende Matches, bei denen die neun Werte von „Fußball für Freundschaft“ im Vordergrund stehen: Freundschaft, Gleichheit, Fairness, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Sieg, Traditionen und Ehre.

Begleitet wird das Event von einem größeren Rahmenprogramm bei dem z. B. der „Internationale Fußball für Freundschaft Award“ digitale Initiativen für den Kinderfußball prämiert. Weitere Informationen darüber und das Antragsformular findet Ihr unter http://forum.footballforfriendship.com 

Features von „F4F World“:

• Originelles handgezeichnetes Design und einzigartige Profilanpassung
• Mehr-Ebenen-Modi: Fußballspieler, Vereinstrainer, Fußballfan
• Möglichkeit zur Teilnahme an Spielen gemäß den Regeln von „Fußball für Freundschaft“, eigene Regeln durch PowerUps möglich
• Eigene Clubs gründen und Freunde oder zufällig ausgewählte Spieler aus der ganzen Welt zum Spiel einladen
• Aufstiegschancen: es kann in mehreren Divisionen und internationalen Ligen gespielt werden 

Entwickelt wurde „F4F World“ vom Unternehmen DataArt. DataArt selbst sagt: „Unser Ziel ist es, ein leicht zugängliches und intuitives Spielerlebnis zu schaffen, mit einigen spannenden Überraschungen und der Möglichkeit, Fußballlegenden herauszufordern“. Zuvor hatte DataArt unter anderem die mehrfach ausgezeichnete Skillotron-Plattform für Lernspiele entwickelt.

Weitere Informationen über „Fußball für Freundschaft”:

Das Internationale Sozialprojekt für Kinder „Fußball für Freundschaft“ besteht seit 2013 und wird von Gazprom organisiert. In den vergangenen sieben Spielzeiten haben über 6.000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Über fünf Millionen Menschen unterstützen das Projekt. 

Falls Ihr jetzt auch großes Interesse an dem Projekt habt, könnt Ihr über die folgenden Kanäle das Projekt verfolgen:

Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/

Youtube: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP

Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship

Twitter: https://twitter.com/football4f

Sprachauswahl